Fahrradtouren Der Sackpfeyffer zu Linden

Alpen, 09. Etappe, gefahren am 07.08.2019

Profilflach
RouteBiasca (301) – Lodrino (269) – Moleno (270) – Preonzo (250) – Bellinzona (230) – Tenero (200) – Locarno (198) – Ascona (210) – Losone (239) – Golino (269) – Intragna (320)
Länge59,6 km
Fahrzeit4 h 21 min
Reisezeit7 h 55 min
Schnitt13,7 km/h
Spitze37,6 km/h
Höhenmeter245 m
max. Steigung15 %
max. Höhe320 m ü. M.
BeschreibungWasserschlacht, Tag zwei! ☹
Wegen der Wärme wurde nur die Regenjacke übergezogen, der Rest wurde nass, und zwar richtig. Bergpanorama gab es natürlich auch keines. Nach der etwas unübersichtlichen Ausfahrt aus Biasca wurde in Lodrino auf eine Veloroute gewechselt. Die enthielt zwar einige Abschnitte mit " wassergebundenem Belag", der bei dem Dauerregen entsprechend weich und matschig war, sowie einen Abschnitt mit Kopfsteinpflaster im mittelalterlich wirkenden Ortskern von Moleno mit sich. Dafür ersparte die Veloroute vom Stinkeverkehr verteiltes Spritzwasser und aufgewirbelte Gischt. War das "Dach der Tour", also der orographisch höchste Punkt der Tour bereits mit dem Sustenpass passiert worden, wurde nun mit dem Nordufer des Lago Maggiore in Locarno der "Keller der Tour", also der orographisch tiefste Punkt der Tour erreicht. Und dieser Tiefpunkt war wetterbedingt nicht nur orographischer Natur. Vom Lago Maggiore war nur das ufernahe Wasser zu sehen, darüber lag ein graues Nichts. Zwischen Locarno und Ascona hörte der Regen endlich auf, aber für eine Rückfahrt zum Seeufer hätte die Zeit nicht gereicht, da es bis zum Etappenziel noch etwas hin war und kurz davor noch ein kurzer, aber knackiger Schlussanstieg lag.
Die Chinesische Hanfpalme (Trachycarpus fortunei) ist aus den Gärten heraus mittlerweile verwildert, worüber die Schweizer offiziell nicht glücklich sind. Deshalb steht die auch "Tessinerpalme" gennante Pflanze in der Schweiz mittlerweile auf der Schwarzen Liste invasiver Neophyten. Optisch trägt sie jedoch schon zum mediterranen Charakter der tief gelegenen Regionen des Tessins bei.
Das Centovalli weist direkt unterhalb von Intragna eine markante Talstufe auf. Der Teil des Centovalli unterhalb dieser Talstufe wird auch Pedemonte genannt. Die Straße von Golino nach Intragna war ab der unteren Kehre mit bis zu 15 % Steigung zu steil zum Fahren. Somit wurden die letzten paar hundert Meter zum Etappenziel schiebend zurück gelegt. In Intragna erfolgte die dritte Bergankunft dieser Tour.

Etappenstart in Biasca, Blick auf Bahnhof und Wasserfall des Ri della Froda … 
Etappenstart in Biasca, Blick auf Bahnhof und Wasserfall des Ri della Froda …
300 dpi  JPEG 

… und Blick talabwärts ins Riviera 
… und Blick talabwärts ins Riviera
300 dpi  JPEG 

in Biasca, Blick nach Norden 
in Biasca, Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

in Lodrino, Blick nach Norden 
in Lodrino, Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

Veloroute zwischen Lodrino und Moleno 
Veloroute zwischen Lodrino und Moleno
300 dpi  JPEG 

stillgelegte Wassermühle in Moleno 
stillgelegte Wassermühle in Moleno
300 dpi  JPEG 

Zoom auf die Wassermühle 
Zoom auf die Wassermühle
300 dpi  JPEG 

in Moleno, fast wie im Mittelalter 
in Moleno, fast wie im Mittelalter
300 dpi  JPEG 

zwischen Preonzo und Bellinzona, Blick nach Norden … 
zwischen Preonzo und Bellinzona, Blick nach Norden …
300 dpi  JPEG 

… und Blick nach Süden 
… und Blick nach Süden
300 dpi  JPEG 

in Bellinzona, Blick nach Nordosten 
in Bellinzona, Blick nach Nordosten
300 dpi  JPEG 

Piano di Magadino zwischen Bellinzona und Tenero, Blick nach Nordwesten 
Piano di Magadino zwischen Bellinzona und Tenero, Blick nach Nordwesten
300 dpi  JPEG 

"Keller der Tour": Nordufer des Lago Maggiore in Locarno 
"Keller der Tour": Nordufer des Lago Maggiore in Locarno
300 dpi  JPEG 

Blick über den Lago Maggiore nach Süden 
Blick über den Lago Maggiore nach Süden
300 dpi  JPEG 

zwischen Locarno und Ascona, Blick über die Maggia Richtung Lago Maggiore … 
zwischen Locarno und Ascona, Blick über die Maggia Richtung Lago Maggiore …
300 dpi  JPEG 

… und Blick über die Brücke nach Osten 
… und Blick über die Brücke nach Osten
300 dpi  JPEG 

verwilderte Chinesische Hanfpalmen (Trachycarpus fortunei) in Losone 
verwilderte Chinesische Hanfpalmen (Trachycarpus fortunei) in Losone
300 dpi  JPEG 

Zoom auf die Pflanzen 
Zoom auf die Pflanzen
300 dpi  JPEG 

Centovalli, unterster Teil, Blick talaufwärts, … 
Centovalli, unterster Teil, Blick talaufwärts, …
300 dpi  JPEG 

… Blick talabwärts … 
… Blick talabwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick nach Norden ins Valle Maggia 
… und Blick nach Norden ins Valle Maggia
300 dpi  JPEG 

in Golino, Blick auf Intragna 
in Golino, Blick auf Intragna
300 dpi  JPEG 

die Melezza in Golino, Blick über die Brücke auf Golino, … 
die Melezza in Golino, Blick über die Brücke auf Golino, …
300 dpi  JPEG 

Blick von der Brücke flussaufwärts … 
Blick von der Brücke flussaufwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick flussabwärts 
… und Blick flussabwärts
300 dpi  JPEG 

Steilstrecke in der Talstufe unterhalb von Intragna, Blick auf Intragna 
Steilstrecke in der Talstufe unterhalb von Intragna, Blick auf Intragna
300 dpi  JPEG 

 
Schweiz:
Kanton Tessin | Cantone Ticino

 
ItalienischDeutsch
Asconahistorisch: Aschgunen, Aschgonen
Biasca; historisch: Abiascahistorisch: Abläntsch, Ablentsch, Ablentschen, Abläsch
Bellinzonahistorisch: Bellenz
Lago Maggiore, Lago VerbanoLangensee
Locarnohistorisch: Luggárus
Valle MaggiaMaggiatal; historisch: Meiental, Mayenthal


Alpen, 08. Etappe, 06.08.2019
Alpen, 08. Etappe
06.08.2019
Alpen, 10. Etappe, 08.08.2019
Alpen, 10. Etappe
08.08.2019
Seitenanfang
Seitenanfang
Fahrradtouren
Fahrradtouren
Hauptseite
Hauptseite
© Sönke Kraft, Hannover 2019
letzte Aktualisierung: 04.10.2019