Fahrradtouren Der Sackpfeyffer zu Linden

Alpen, 08. Etappe, gefahren am 01.08.2017

ProfilBerg, schwer
RoutePonte di Legno (1258) – Passo del Tonale (1884) – Fraviano (1261) – Fucine (1000) – Cusiano (955) – Dimaro (766) – Malè (738) – Ponte di Mostizzolo (580) – Cagnò (663)
Länge60,0 km
Fahrzeit4 h 53 min
Reisezeit9 h 25 min
Schnitt12,3 km/h
Spitze35,5 km/h
Höhenmeter805 m
max. Höhe1884 m s.l.m.
BeschreibungDass das Alpenpass-Verwöhnprogramm nach Albulapass, Berninapass und dem am Tag zuvor überquerten Passo di Gavia beendet sein würde, war klar. Dass die "Landung" auf dem Passo del Tonale aber so hart ausfallen würde, wurde allerdings nicht erwartet. Fahrtechnisch ist der Passo del Tonale unproblematisch. Dessen Passstraße war aber wesentlich stärker mit Stinkeverkehr belastet als die Passstraßen der drei zuvor überquerten Pässe. Die Passhöhe des Passo del Tonale ist Gruselkram. An der Passhöhe liegt ein übles Ski-Kaff. Die Landschaft rund um die Passhöhe wurde skigerecht verunstaltet, also vor allem großflächig abgeholzt, wodurch eine künstliche Waldgrenze entstand. So weit südlich in den Alpen liegt die natürliche montane Waldgrenze oberhalb 2000m s.l.m., die der Passo del Tonale deutlich unterschreitet. Auf der Passhöhe befindet sich zu allem Überfluss auch noch ein riesiges Kriegsdenkmal, das an den 1. Weltkrieg erinnert und in seiner Erscheinung aus heutiger Sicht mindestens fragwürdig ist.
In Ponte di Legno (deutsch: "Brücke aus Holz", Holzbrücke) führte die Fahrt im Ort an einer Holzbrücke direkt vorbei. Der Ort wirbt am Ortseingang mit einer Holzkonstruktion, die eine Holzbrücke und drei stilisierte Rennradfahrer zeigt. Im Ort treffen das untere Ende der Westrampe des Passo del Tonale und das untere Ende der Südrampe des Passo di Gavia aufeinander. Östlich oberhalb des Ortes sind beide Rampen nochmal mit einer Stichstraße verbunden.
Nach nun schon seit mehreren Tagen einströmender Heißluft aus Nordafrika hatte sich die Hitze etabliert. Diese Heißluft war recht trocken und auch die Landschaft war mittlerweile einigermaßen abgetrocknet, womit zumindest eine drückende Schwüle ausblieb. Bei über +30 °C im Schatten und der vom nahezu wolkenlosen Himmel auf weite Teile der Westrampe scheinenden Sonne zog sich der eigentlich leichte Anstieg wegen notwendiger Pausen im Schatten etwas in die Länge. Von der Ostrampe aus gab es noch einen freien Blick auf die Cima Presanella mit ihrem Gletscher. Danach führte die Abfahrt durch das Val di Sole aus der hochalpinen Region heraus in das schon mehr wie ein Mittelgebirgstal wirkende Val di Non. Hier sorgt lediglich der Lago di Santa Gustiana für eine optische Aufwertung der Gegend. Vom unteren Ende der Ostrampe des Passo del Tonale bis nach Cagnò folgte eine inverse Streckenwiederholung. Dieser Streckenabschnitt war in der Gegenrichtung bereits im Verlauf der ersten Alpentour am 31.07.2008 gefahren worden. Das damalige Etappenziel Cles lag zwar nahe, hätte aber einen Umweg inklusive zusätzlicher Höhenmeter bergauf am folgenden Tag bedeutet, weshalb bei dieser Tour auf eine Übernachtug dort verzichtet wurde. Zum Ende der Etappe hin folgten noch zwei kurze Anstiege, da die Straße den Torrente Barnes und den Torrente Pescara an jeweils sehr tief gelegenen Punkten ohne hohe Brückenkonstruktionen überquert. Somit war die Ankunft in Cagnò eine Bergankunft, allerdings die mit dem kürzesten und höhenmeterärmsten Anstieg im Verlauf dieser Tour.

kurz nach Etappenstart, Blick ins Valcamonica talabwärts … 
kurz nach Etappenstart, Blick ins Valcamonica talabwärts …
300 dpi  JPEG 

… und talaufwärts 
… und talaufwärts
300 dpi  JPEG 

der Óglio in Ponte di Legno,
Blick flussabwärts 
der Óglio in Ponte di Legno, Blick flussabwärts
300 dpi  JPEG 

Brücken über den Óglio,
die schmale aus Holz und Stahl 
Brücken über den Óglio, die schmale aus Holz und Stahl
300 dpi  JPEG 

der Óglio in Ponte di Legno,
Blick flussaufwärts 
der Óglio in Ponte di Legno, Blick flussaufwärts
300 dpi  JPEG 

unteres Ende der Westrampe des Passo del Tonale
und der Südrampe des Passo di Gavia 
unteres Ende der Westrampe des Passo del Tonale und der Südrampe des Passo di Gavia
300 dpi  JPEG 

am Westrand von Ponte di Legno … 
am Westrand von Ponte di Legno …
300 dpi  JPEG 

… ein etwas anderes "Ortsschild" 
… ein etwas anderes "Ortsschild"
300 dpi  JPEG 

Blick nach Norden über Ponte di Legno
Richtung Passo di Gavia 
Blick nach Norden über Ponte di Legno Richtung Passo di Gavia
300 dpi  JPEG 

Blick ins Val Narcanello, dahinter Berge der
Alpi dell'Adamello e della Presanella 
Blick ins Val Narcanello, dahinter Berge der Alpi dell'Adamello e della Presanella
300 dpi  JPEG 

Blick ins Valcamonica, darüber die Cima Bleis di Somalbosco,
dahinter der Monte Coleazzo 
Blick ins Valcamonica, darüber die Cima Bleis di Somalbosco, dahinter der Monte Coleazzo
300 dpi  JPEG 

Hier trennen sich die Wege zum Passo del Tonale
und zum Passo di Gavia entgültig. 
Hier trennen sich die Wege zum Passo del Tonale und zum Passo di Gavia entgültig.
300 dpi  JPEG 

ein älterer Kilometerstein 
ein älterer Kilometerstein
300 dpi  JPEG 

Blick über Ponte di Legno ins Valcamonica talabwärts 
Blick über Ponte di Legno ins Valcamonica talabwärts
300 dpi  JPEG 

Blick ins Valcamonica bergauf 
Blick ins Valcamonica bergauf
300 dpi  JPEG 

Blick ins Val Narcanello 
Blick ins Val Narcanello
300 dpi  JPEG 

Blick über eine Talstufe des Valcamonica zu
den Gletschern Pisganino und Vedretta Pisgana 
Blick über eine Talstufe des Valcamonica zu den Gletschern Pisganino und Vedretta Pisgana
300 dpi  JPEG 

Zoom auf v. l. n. r.:
Pisganino und Vedretta Pisgana 
Zoom auf v. l. n. r.: Pisganino und Vedretta Pisgana
300 dpi  JPEG 

oberhalb der Talstufe im Valcamonica, Blick bergauf … 
oberhalb der Talstufe im Valcamonica, Blick bergauf …
300 dpi  JPEG 

… und Blick bergab über die Talstufe 
… und Blick bergab über die Talstufe
300 dpi  JPEG 

Blick auf v. l. n. r.: Monticello di Mezzo, Passo del Diavolo,
Monticello Superiore, Stazione Funivia und Punta di Castellaccio 
Blick auf v. l. n. r.: Monticello di Mezzo, Passo del Diavolo, Monticello Superiore, Stazione Funivia und Punta di Castellaccio
300 dpi  JPEG 

Schild an der Westrampe unterhalb der Passhöhe –
und schon wieder diese doofen Aufkleber auf dem Schild … 
Schild an der Westrampe unterhalb der Passhöhe – und schon wieder diese doofen Aufkleber auf dem Schild …
300 dpi  JPEG 

… und Blick talabwärts 
… und Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

Blick nach Osten auf die Passhöhe 
Blick nach Osten auf die Passhöhe
300 dpi  JPEG 

Blick nach Südwesten, auf dieser Höhe
auffallend wenig Bäume 
Blick nach Südwesten, auf dieser Höhe auffallend wenig Bäume
300 dpi  JPEG 

die Ski-Wüste am Cima Cadi, links dahinter
der Monte Tonale Occidentale 
die Ski-Wüste am Cima Cadi, links dahinter der Monte Tonale Occidentale
300 dpi  JPEG 

Blick über die Passhöhe nach Westen … 
Blick über die Passhöhe nach Westen …
300 dpi  JPEG 

… und nach Osten 
… und nach Osten
300 dpi  JPEG 

Erdkabel statt Freileitungen 
Erdkabel statt Freileitungen
300 dpi  JPEG 

"Dach der Etappe": Passo del Tonale 
"Dach der Etappe": Passo del Tonale
300 dpi  JPEG 

oberer Bereich der Ostrampe, Blick ins Val di Sole talabwärts 
oberer Bereich der Ostrampe, Blick ins Val di Sole talabwärts
300 dpi  JPEG 

so weit weg schon ein Hinweis zum Passo di Mendola 
so weit weg schon ein Hinweis zum Passo di Mendola
300 dpi  JPEG 

Blick von dort ins Val di Sole talabwärts 
Blick von dort ins Val di Sole talabwärts
300 dpi  JPEG 

Blick ins Val di Sole und zur Cima Presanella 
Blick ins Val di Sole und zur Cima Presanella
300 dpi  JPEG 

Zoom auf die Cima Presanella mit dem Vedretta Presanella 
Zoom auf die Cima Presanella mit dem Vedretta Presanella
300 dpi  JPEG 

zwischen Fraviano und Fucine, Blick talabwärts 
zwischen Fraviano und Fucine, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

bei Cusiano, Blick über Ossana talaufwärts … 
bei Cusiano, Blick über Ossana talaufwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick über Cusiano talabwärts 
… und Blick über Cusiano talabwärts
300 dpi  JPEG 

bei Malè, Blick auf Magras, darüber die Cima Vese 
bei Malè, Blick auf Magras, darüber die Cima Vese
300 dpi  JPEG 

Blick talabwärts Richtung Val di Non auf den Monte Ózol 
Blick talabwärts Richtung Val di Non auf den Monte Ózol
300 dpi  JPEG 

Blick talabwärts auf zwei Brücken über
den Torrente Noce bei Ponte di Mostizzolo 
Blick talabwärts auf zwei Brücken über den Torrente Noce bei Ponte di Mostizzolo
300 dpi  JPEG 

Zoom auf die Eisenbahnbrücke und
die Straßenbrücke dahinter 
Zoom auf die Eisenbahnbrücke und die Straßenbrücke dahinter
300 dpi  JPEG 

Blick bergab auf das untere Ende
der Ostrampe in Ponte di Mostizzolo 
Blick bergab auf das untere Ende der Ostrampe in Ponte di Mostizzolo
300 dpi  JPEG 

unteres Ende der Ostrampe des
Passo del Tonale, Blick bergauf 
unteres Ende der Ostrampe des Passo del Tonale, Blick bergauf
300 dpi  JPEG 

Anhöhe zwischen Torrente Barnes und Torrente Pescara,
Blick auf Ponte di Mostizzolo und ins Val di Sole 
Anhöhe zwischen Torrente Barnes und Torrente Pescara, Blick auf Ponte di Mostizzolo und ins Val di Sole
300 dpi  JPEG 

Blick nach Südosten über den
Lago di Santa Gustiana ins Val di Non 
Blick nach Südosten über den Lago di Santa Gustiana ins Val di Non
300 dpi  JPEG 

Abfahrt zur im Tal gelegenen Brücke
über den Torrente Pescara 
Abfahrt zur im Tal gelegenen Brücke über den Torrente Pescara
300 dpi  JPEG 

Blick auf das "Abendprogramm"
nach der Überquerung des Torrente Pescara 
Blick auf das "Abendprogramm" nach der Überquerung des Torrente Pescara
300 dpi  JPEG 

die letzte Kehre vor dem Etappenziel, … 
die letzte Kehre vor dem Etappenziel, …
300 dpi  JPEG 

Blick über den Lago di Santa Gustiana 
Blick über den Lago di Santa Gustiana
300 dpi  JPEG 

in Cagnò, Blick nach Westen über das Val di Sole … 
in Cagnò, Blick nach Westen über das Val di Sole …
300 dpi  JPEG 

… und Blick nach Nordwesten auf Cles 

300 dpi  JPEG 



Alpen, 07. Etappe, 31.07.2017
Alpen, 07. Etappe
31.07.2017
Alpen, 09. Etappe, 02.08.2017
Alpen, 09. Etappe
02.08.2017
Seitenanfang
Seitenanfang
Fahrradtouren
Fahrradtouren
Hauptseite
Hauptseite
© Sönke Kraft, Hannover 2017
letzte Aktualisierung: 03.09.2017