Fahrradtouren Der Sackpfeyffer zu Linden

Alpen, 05. Etappe, gefahren am 29.07.2017

ProfilBerg, schwer
RoutePoschiavo (1014) – Li Curt (985) – Le Prese (GR) (970) – Miralago (965) – Brusio (747) – Campocologno (GR) (553) – Piattamala (520) – Tirano (430) – Sèrnio (540) – Lovero (515) – Tovo di SantAgata (526) – Mazzo di Valtellina (552) – Vione (555) – Moncecco (560) – Gròsio (656) – Tiolo (760) – Bolladore (850) – Mondadizza (930) – Graile (935) – Le Prese (954) – Cepina (1124) – Zôla (1170) – Dosso di Fumarogo (1190)
Länge55,4 km
Fahrzeit5 h 08 min
Reisezeit10 h 00 min
Schnitt10,8 km/h
Spitze29,2 km/h
Höhenmeter830 m
max. Steigung10 %
max. Höhe1190 m s.l.m.
BeschreibungZunächst wurde die Velowerkstatt in Poschiavo aufgesucht, die aber urlaubsbedingt geschlossen war. Somit musste zunächst der Rest der Berninastraße bis Tirano gefahren werden, wo eine Fahrradwerkstatt direkt auf dem Weg lag. Die Abfahrt von Poschiavo im Puschlav erfolgte ohne hohe Spitzengeschwindigkeiten, aber auf der gut ausgebauten Straße mit recht hoher Durchschnittsgeschwindigkeit und nur wenigen Fotopausen, um die Fahrradwerkstatt in Tirano an diesem Samstag bis zum Mittag zu erreichen. In Campocologno erfolgte der Wechsel vom "Velo" auf das "bicicletta" (ita.: Fahrrad) und im Portemonaie vom Schweizer Franken auf den Euro. An der Fahrradwerkstatt angekommen waren die schon am Einräumen, die Reparatur erfolgte wohl auch wegen des greifbar nahen Wochenendes recht zügig. Da während der Reparatur das Thema Mittagessen zunehmend in den Vordergrund rückte, schloss sich vor der Fortsetzung der Fahrt etwas Gejuckel durch die engen Gassen der Altstadt von Tirano an, um dort ein Restaurant aufzusuchen.
Mit der Addabrücke in Tirano wurde nicht nur das untere Ende der Berninastraße erreicht, sodern auch der topografisch zweittiefste Punkt dieser Tour. Damit führte die Tour bis zur Passhöhe des Passo di Gavia am übernächsten Tag in die richtige Richtung, also bergauf. An diesem Tag verlief die Tour ab Tirano durch das obere Valtellina.
Gleich ab Tirano folgt das erste Steilstück mit bis zu 10 % Steigung auf der stark mit Stinkeverkehr belasteten "Strada Statale 38 dello Stelvio" (SS38). Danach verläuft die Route flacher, aber nahezu stetig ansteigend, wobei an einigen Stellen aber auch einige Höhenmeter wieder verloren werden. Zwischen Sèrnio und Lovero wird der Fahrradverkehr von der ab dort für Fahrräder und diverse schwach motorisierte Fahrzeuge gesperrten SS38 auf der weniger stark befahrenen "Strada Provinciale 27 per il Passo dello Stelvio" (SP27) bis Bormio geführt. Das nächste Steilstück liegt im Bereich der Talstufe bei Graile. Nach wieder flacherem Verlauf beginnt ein letztes Steilstück oberhalb der Ponte del Diavolo (994 m s.l.m.), die sich unterhalb einer weiteren Talstufe befindet.
Das obere Valtellina ist mit seinem Streckenprofil an sich nicht so anspruchsvoll. An diesem Tag bescherte die eingeflossene Heißluft aus Nordafrika aber in dem vergleichsweise tief liegenden Tal Temperaturen bis zu +35 °C im Schatten und über +40 °C in der Sonne, wobei ein Großteil der Strecke in der Sonne lag. Die Pausen im Schatten fielen daher in Summe länger als geplant aus, womit auch die Ankunft im Quartier später als geplant erfolgte. In Cepina mahnten erste Regentropfen und Donnergrollen zur Eile, bis zur Bergankunft in Dosso di Fumarogo war aber noch ein letzter Anstieg zu bewältigen. Das Quartier erwies sich als "bike in"-Unterkunft, denn das Fahrrad übernachtete mit im geräumigen ebenerdig gelegenen Zimmer. Die Ankunft hätte nicht viel später erfolgen dürften, denn eine Viertelstunde nach der Ankunft zog ein Gewitter mit Starkregen auf.

Südrand von Poschiavo, Blick talabwärts über
Berninastraße und Poschiavino 
Südrand von Poschiavo, Blick talabwärts über Berninastraße und Poschiavino
300 dpi  JPEG 

ein talaufwärts fahrender Zug auf der Berninabahn
südlich von Li Curt, Blick talabwärts 
ein talaufwärts fahrender Zug auf der Berninabahn südlich von Li Curt, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

Blick über Li Curt talaufwärts 
Blick über Li Curt talaufwärts
300 dpi  JPEG 

Blick über den Lago di Poschiavo talabwärts auf Miralago 
Blick über den Lago di Poschiavo talabwärts auf Miralago
300 dpi  JPEG 

Blick über den Lago di Poschiavo talaufwärts auf La Prese (GR) 
Blick über den Lago di Poschiavo talaufwärts auf La Prese (GR)
300 dpi  JPEG 

Kreisviadukt der Berninabahn in Brusio 
Kreisviadukt der Berninabahn in Brusio
300 dpi  JPEG 

Blick talabwärts auf den Schweizer Grenzübergang
in Campocologno 
Blick talabwärts auf den Schweizer Grenzübergang in Campocologno
300 dpi  JPEG 

Blick talaufwärts auf den Schweizer Grenzübergang
in Campocologno 
Blick talaufwärts auf den Schweizer Grenzübergang in Campocologno
300 dpi  JPEG 

im "Niemandsland", Blick talabwärts auf den
italienischen Grenzübergang im Engpass Piattamala 
im "Niemandsland", Blick talabwärts auf den italienischen Grenzübergang im Engpass Piattamala
300 dpi  JPEG 

keine Straßenbahn, sondern ein bergauf fahrender Zug
auf der Berninabahn in Tirano 
keine Straßenbahn, sondern ein bergauf fahrender Zug auf der Berninabahn in Tirano
300 dpi  JPEG 

die Adda in Tirano, Blick flussaufwärts … 
die Adda in Tirano, Blick flussaufwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick flussabwärts 
… und Blick flussabwärts
300 dpi  JPEG 

Steilstück zwischen Tirano und Sèrnio, Blick auf Barruffini,
darüber der Monte Masuccio 
Steilstück zwischen Tirano und Sèrnio, Blick auf Barruffini, darüber der Monte Masuccio
300 dpi  JPEG 

zwischen Sèrnio und Lovero, Wechsel von der SS38
auf die hier beginnende SP27 
zwischen Sèrnio und Lovero, Wechsel von der SS38 auf die hier beginnende SP27
300 dpi  JPEG 

zwischen Lovero und Tovo di Sant'Agata, Blick auf Bertoli 
zwischen Lovero und Tovo di Sant'Agata, Blick auf Bertoli
300 dpi  JPEG 

Wohnen … 
Wohnen …
300 dpi  JPEG 

… mitten im Nichts 
… mitten im Nichts
300 dpi  JPEG 

die Adda zwischen Mazzo di Valtellina und Vione, Blick flussaufwärts … 
die Adda zwischen Mazzo di Valtellina und Vione, Blick flussaufwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick flussabwärts 
… und Blick flussabwärts
300 dpi  JPEG 

in Gròsio, Blick zum Corno di Boero 
in Gròsio, Blick zum Corno di Boero
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den Corno di Boero mit dem Gipfel in der Wolke –
sieht fast wie die gerade kollabierende Aschewolke eines
ausbrechenden Vulkans aus, nur die Farbe passt nicht 
Zoom auf den Corno di Boero mit dem Gipfel in der Wolke – sieht fast wie die gerade kollabierende Aschewolke eines ausbrechenden Vulkans aus, nur die Farbe passt nicht
300 dpi  JPEG 

Blick über Tiolo auf Sondalo und den Corno di Boero –
die Wolke "steht" immer noch –
man gut, dass das kein Vulkan ist 
Blick über Tiolo auf Sondalo und den Corno di Boero – die Wolke "steht" immer noch – man gut, dass das kein Vulkan ist
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den Corno di Boero mit dem Gipfel in der Wolke 
Zoom auf den Corno di Boero mit dem Gipfel in der Wolke
300 dpi  JPEG 

Blick talabwärts über die Talstufe bei Graile 
Blick talabwärts über die Talstufe bei Graile
300 dpi  JPEG 

Blick über Graile talaufwärts 
Blick über Graile talaufwärts
300 dpi  JPEG 

Blick von Graile nach Westen 
Blick von Graile nach Westen
300 dpi  JPEG 

in La Prese, Blick talaufwärts
auf eine Engstelle im Valtellina 
in La Prese, Blick talaufwärts auf eine Engstelle im Valtellina
300 dpi  JPEG 

Verbauung der Adda im Bereich der Talstufe
oberhalb der Ponte del Diavolo 
Verbauung der Adda im Bereich der Talstufe oberhalb der Ponte del Diavol
300 dpi  JPEG 

Blick über die Talstufe talabwärts 
Blick über die Talstufe talabwärts
300 dpi  JPEG 

der Monte Zandila ruft nicht mehr, er kommt 
der Monte Zandila ruft nicht mehr, er kommt
300 dpi  JPEG 

Blick von weiter oben 
Blick von weiter oben
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den abbröckelnden Grat 
Zoom auf den abbröckelnden Grat
300 dpi  JPEG 

zwischen Zôla und Dosso di Fumarogo, Blick über die Adda talabwärts 
zwischen Zôla und Dosso di Fumarogo, Blick über die Adda talabwärts
300 dpi  JPEG 

bei Dosso di Fumarogo, Blick talabwärts auf Piazza 

300 dpi  JPEG 

Etappenende in Dosso di Fumarogo 
Etappenende in Dosso di Fumarogo
300 dpi  JPEG 

¼ h nach der Ankunft, Blick talabwärts 
¼ h nach der Ankunft, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

 
Schweiz:
Cantone dei Grigioni | Chantun Grischun | Kanton Graubünden

 
ItalienischRätoromanischDeutsch
BrusioBrüschBrüs
Ferrovia del BerninaViafier dal BerninaBerninabahn
Lago di PoschiavoLai da PuschlavPuschlaversee
PoschiavoPuschlavPuschlav
ValposchiavoVal PuschlavPuschlav


Alpen, 04. Etappe, 28.07.2017
Alpen, 04. Etappe
28.07.2017
Alpen, 06. Etappe, 30.07.2017
Alpen, 06. Etappe
30.07.2017
Seitenanfang
Seitenanfang
Fahrradtouren
Fahrradtouren
Hauptseite
Hauptseite
© Sönke Kraft, Hannover 2017
letzte Aktualisierung: 03.09.2017