Touren 2016 Der Sackpfeyffer zu Linden

Alpen, 07. Etappe, gefahren am 31.07.2016

ProfilBerg, schwer
RouteFeichten (1287) – Gepatschspeicher (1772) – Gepatschhaus (1925)
Länge17,3 km
Fahrzeit1 h 59 min
Reisezeit4 h 00 min
Schnitt8,7 km/h
Spitze28,3 km/h
Höhenmeter635 m
max. Höhe1925 m.ü.A.
Beschreibung"Kurz, aber knackig!" lautete das Motto dieser Etappe. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, dass bei Bergetappen die zurückzulegenden Kilometer nur eine untergeordnete Rolle gegenüber den zu überwindenden Höhenmetern bergauf spielen. Der Tag begann wie der Vorherige geendet hatte: verregnet. Wegen der Wetterlage und der Wettervorhersage für diesen Tag wurde vom ursprünglichen Plan erst nach dem Mittagessen loszufahren Abstand genommen und zeitig nach dem Frühstück gestartet, zumal der Regen kurz vorher aufgehört hatte. Von Sonnenschein war aber nichts zu sehen, der Himmel blieb wolkenverhangen. Oberhalb von Feichten wurde das untere Ende der Kaunertaler Gletscherstraße erreicht. Die Straßenbenutzung ist mit dem Fahrrad kostenfrei, die motorisierten Quälgeister müssen Maut zahlen. Während der Pause am Staudamm des Gepatsch-Stausees setzte kräftiger Regen ein, der bis zum Erreichen des Gepatschhauses auch nicht mehr aufhörte. Am späten Nachmittag lockerte es kurzzeitig auf, aber am Abend setze wieder starker Regen ein, der bis zum nächsten Morgen anhielt.
Die Übernachtung im Gepatschhaus ist im Vergleich zu einer Hotelübernachtung äußerst gewöhnungsbedürftig. Obwohl das Gepatschhaus quasi direkt an der Kaunertaler Gletscherstraße liegt, ist es eine Hütte des Deutschen Alpenvereins und wird dem entsprechend wie eine Berghütte geführt. Das Essen ist ordentlich. Eine Übernachtung im Matratzenlager oder im Mehrbettzimmer konnte durch rechtzeitige Quartierbuchung vermieden werden, aber das war es dann auch mit dem Komfort. Auf den Zimmern gibt es nichts! Ein Abend ohne Glotze war nicht das Problem, zumal am nächsten Tag eigentlich eine herausfordernde Etappe anstand und somit eine sehr zeitige Nachtruhe durchaus angesagt war. Etagenklo, Etagendusche und Etagenbad gehören aber definitiv nicht zu den Spaßbringern! Zwischen Feichten und dem oberen Ende der Kaunertaler Gletscherstraße gibt es zum Gepatschhaus allerdings keine Alternative.
Im Gepatschhaus erfolgte die bislang höchstgelegene Übernachtung, die in diesem Punkt die Übernachtung in Silvaplana auf 1815 m ü. M. vom 28.07.2013 auf den 29.07.2013 ablöste.

Etappenstart in Feichten, Blick talabwärts … 
Etappenstart in Feichten, Blick talabwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick talaufwärts, ganz im Hintergrund die Weißseespitze 
… und Blick talaufwärts, ganz im Hintergrund die Weißseespitze
300 dpi  JPEG 

Mautstelle am unteren Ende der Kaunertaler Gletscherstraße,
freie Fahrt für Fahrradfahrer 
Mautstelle am unteren Ende der Kaunertaler Gletscherstraße, freie Fahrt für Fahrradfahrer
300 dpi  JPEG 

in einem Steilstück der Kaunertaler Gletscherstraße,
Blick talaufwärts … 
in einem Steilstück der Kaunertaler Gletscherstraße, Blick talaufwärts, …
300 dpi  JPEG 

… Blick talabwärts … 
… Blick talabwärts …
300 dpi  JPEG 

… und Blick über den Faggenbach talaufwärts 
… und Blick über den Faggenbach talaufwärts
300 dpi  JPEG 

unterhalb des Gepatsch-Stausees, Blick zum Staudamm 
unterhalb des Gepatsch-Stausees, Blick zum Staudamm
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den Staudamm und die Weißseespitze in Wolken 
Zoom auf den Staudamm und die Weißseespitze in Wolken
300 dpi  JPEG 

etwas weiter oben, Blick nach Westen … 
etwas weiter oben, Blick nach Westen …
300 dpi  JPEG 

… auf einen mit Flechten bewachsenen Zaun 
… auf einen mit Flechten bewachsenen Zaun
300 dpi  JPEG 

Blasenflechte (Hypogymnia physodes) und
Gewöhnlicher Baumbart (Usnea filipendula) 
Blasenflechte (Hypogymnia physodes) und Gewöhnlicher Baumbart (Usnea filipendula)
300 dpi  JPEG 

der Faggenbach unterhalb der Staumauer
des Gepatsch-Stausees 
der Faggenbach unterhalb der Staumauer des Gepatsch-Stausees
300 dpi  JPEG 

"Kehre 29", die Unterste der Kaunertaler Gletscherstraße 
"Kehre 29", die Unterste der Kaunertaler Gletscherstraße
300 dpi  JPEG 

Zoom auf das Schild 
Zoom auf das Schild
300 dpi  JPEG 

"Kehre 28" 
"Kehre 28"
300 dpi  JPEG 

"Kehre 27" 
"Kehre 27"
300 dpi  JPEG 

"Kehre 26" 
"Kehre 26"
300 dpi  JPEG 

Staumauer des Gepatsch-Stausees, Talseite, … 
Staumauer des Gepatsch-Stausees, Talseite, …
300 dpi  JPEG 

… Dammkrone … 
… Dammkrone …
300 dpi  JPEG 

… und Seeseite 
… und Seeseite
300 dpi  JPEG 

Blick über den Gepatsch-Stausee zum Gepatschhaus 
Blick über den Gepatsch-Stausee zum Gepatschhaus
300 dpi  JPEG 

verregnete Ankunft am Gepatschhaus 
verregnete Ankunft am Gepatschhaus
300 dpi  JPEG 

Kapelle Maria Schnee beim Gepatschhaus 
Kapelle Maria Schnee beim Gepatschhaus
300 dpi  JPEG 

Blick auf den Gepatsch-Stausee 
Blick auf den Gepatsch-Stausee
300 dpi  JPEG 

2½ Stunden später: Blick zum Gepatschferner 
2½ Stunden später: Blick zum Gepatschferner
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den Gepatschferner 
Zoom auf den Gepatschferner
300 dpi  JPEG 

Zoom auf das größere sichtbare Eisfläche 
Zoom auf das größere sichtbare Eisfläche
300 dpi  JPEG 

Blick auf den Gepatsch-Stausee 
Blick auf den Gepatsch-Stausee
300 dpi  JPEG 

nochmal gut 2 Stunden später: Blick auf den Gepatsch-Stausee 
nochmal gut 2 Stunden später: Blick auf den Gepatsch-Stausee
300 dpi  JPEG 

Zoom auf die Regenwolken 
Zoom auf die Regenwolken
300 dpi  JPEG 



Alpen, 06. Etappe, 30.07.2016
Alpen, 06. Etappe
30.07.2016
Alpen, 08. Etappe, 01.08.2016
Alpen, 08. Etappe
01.08.2016
Seitenanfang
Seitenanfang
Touren 2016
Touren 2016
Hauptseite
Hauptseite
© Sönke Kraft, Hannover 2016
letzte Aktualisierung: 04.09.2016