Fahrradtouren Der Sackpfeyffer zu Linden

Alpen, 03. Etappe, gefahren am 27.07.2018

ProfilBerg, schwer
RouteMittersill (788) – Felbertauerntunnel Nordportal (1607) – Bustransfer: Felbertauerntunnel – Felbertauerntunnel Südportal (1632) – Matrei in Osttirol (975)
Länge36,3 km
Fahrzeit3 h 31 min
Reisezeit7 h 40 min
Schnitt10,3 km/h
Spitze40,1 km/h
Höhenmeter907 m
max. Steigung9 %
max. Höhe1607 m.ü.A. (Höchster Fahrrad fahrend erreichter Punkt der Etappe)
BeschreibungDiese Etappe war etwas seltsam, denn der Alpenhauptkamm wurde nicht Fahrrad fahrend überquert, sondern per passivem Transport durch den Felbertauerntunnel unterquert. Im Felbertauerntunnel ist das Fahrrad fahren verboten, statt dessen verkehrt ein Fahrrad-Shuttle (Kleinbus mit Anhänger für sechs Fahrräder) auf Abruf. Dies war schon im Vorfeld der Tour bekannt gewesen. Die Fahrt im Fahrrad-Shuttle durch den gut 5 km langen Felbertauerntunnel zeigte, das eine Fahrradfahrt dort auch keinen Spaß gemacht hätte und zudem wegen des Stinkeverkehrs nicht ganz ungefährlich gewesen wäre. 18,00 € für den Transfer waren allerdings nicht gerade ein Supersommersonderschnäppchen. Ob jeder Fahrradfahrer die 18,00 € für den Transfer abdrücken muss oder jeder Transfer mit bis zu sechs Fahrrädern insgesamt 18,00 € kostet, ließ sich mangels anderer Fahrradfahrer am Nordportal des Felbertauerntunnels zu der Zeit nicht klären. Statt "Dach der Etappe" ist nur ein "Höchster Fahrrad fahrend erreichter Punkt der Etappe" angegeben, da das per passivem Transport erreichte Südportal des Felbertauerntunnels höher liegt als das Nordportal und der Scheitelpunkt im Felbertauerntunnel auf einer Höhe von 1650 m.ü.A. liegt. Die Höhenangabe am Nordportal ist irreführend, denn diese Höhenangabe entspricht der Höhe des Südportals.
Die Fahrt von Mittersill bis zum Nordportal verlief bei zwar regem, aber noch erträglichen Stinkeverkehr auf der Nordrampe der Felbertauernstraße. Die Stinkeverkehrsdichte war schlimmer befürchtet worden. Die Nordrampe der Felbertauernstraße steigt zudem recht gleichmäßig an und lässt sich daher gut bergauf fahren. Am Nordportal vergingen nach dem Ruf des Fahrrad-Shuttles etwa 20 Minuten bis zu dessen Ankunft, da das Fahrzeug-Gespann am Südportal stationiert ist. Etwas enttäuschend war der Umstand, dass weder am Nordportal noch am Südportal ein Restaurant oder wenigstens eine Jausenstation Möglichkeit zur Einkehr boten. Die Südrampe der Felbertauernstraße fällt recht unstet ab, da zunächst vom Südportal der Talboden des Tauerntals erreicht werden muss und das Tauerntal bis Matrei zwei Talstufen aufweist. In Matrei war gerade ein Volksfest, das unangenehme Konsequenzen für das Abendessen hatte. Statt einer Speisekarte gab es im Restaurant des Quartiers nur einen Zettel, auf dem fünf unbekannte Gerichte angeboten wurden. In den umliegenden Restaurants sah es nicht besser aus. Bei Fahrradtouren gilt aber "Wat de Buer nich kennt, dat frett he nich!" Kulinarische Experimente finden nicht statt, um nicht die nächste Etappe oder gar den Rest der Tour durch "Risiken und Nebenwirkungen" unbekannter Speisen zu gefährden. Eine Schlachterei mit angegliedertem Imbiss bot dann noch ein tourtaugliches warmes Abendessen.

Etappenstart in Mittersill, Blick nach Süden … 
Etappenstart in Mittersill, Blick nach Süden …
300 dpi  JPEG 

… und Blick nach Norden 
… und Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

Felbertauernstraße, unteres Ende der Nordrampe 
Felbertauernstraße, unteres Ende der Nordrampe
300 dpi  JPEG 

weiter oben, Blick nach Norden auf die Kitzbüheler Alpen … 
weiter oben, Blick nach Norden auf die Kitzbüheler Alpen …
300 dpi  JPEG 

… und Blick nach Süden 
… und Blick nach Süden
300 dpi  JPEG 

oberhalb des ersten steileren Abschnitts, Blick talabwärts 
oberhalb des ersten steileren Abschnitts, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

ein Zufluss zum Felberbach 
ein Zufluss zum Felberbach
300 dpi  JPEG 

Brücke über den Felberbach, Blick talaufwärts 
Brücke über den Felberbach, Blick talaufwärts
300 dpi  JPEG 

der Elisabethsee, Blick talabwärts 
der Elisabethsee, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

Blick talaufwärts Richtung Talschluss 
Blick talaufwärts Richtung Talschluss
300 dpi  JPEG 

der Felberbach noch weiter oben 
der Felberbach noch weiter oben
300 dpi  JPEG 

Blick auf Schneereste 
Blick auf Schneereste
300 dpi  JPEG 

Zoom auf einen Schneerest 
Zoom auf einen Schneerest
300 dpi  JPEG 

Blick talabwärts 
Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

"Höchster Fahrrad fahrend erreichter Punkt der Etappe":
Felbertauerntunnel Nordportal 
"Höchster mit Muskelkraft erreichter Punkt der Etappe": Felbertauerntunnel Nordportal
300 dpi  JPEG 

Beschilderung für Stinkeverkehr (oben)
und Fahrradfahrer (mittig und unten) 
Beschilderung Stinkeverkehr (oben) für Fahrradfahrer (mittig und unten)
300 dpi  JPEG 

Blick talabwärts 
Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

Nordportal des Felbertauerntunnels 
Nordportal des Felbertauerntunnels
300 dpi  JPEG 

Talschluss des Felbertals 
Talschluss des Felbertals
300 dpi  JPEG 

Südportal des Felbertauerntunnels 
Südportal des Felbertauerntunnels
300 dpi  JPEG 

Mautstation am Südportal, dahinter der Rote Kogel und der Dichtenkogel 
Mautstation am Südportal, dahinter der Rote Kogel und der Dichtenkogel
300 dpi  JPEG 

Zoom auf einen Wasserfall eines Zuflusses zum Gschlößbach 
Zoom auf einen Wasserfall eines Zuflusses zum Gschlößbach
300 dpi  JPEG 

Blick auf den obersten Teil der Südrampe … 
Blick auf den obersten Teil der Südrampe …
300 dpi  JPEG 

… und Blick ins Tauerntal und den Tauernbach 
… und Blick ins Tauerntal und den Tauernbach
300 dpi  JPEG 

unterhalb der obersten Kehre, Blick talaufwärts zum Roten Kogel 
unterhalb der obersten Kehre, Blick talaufwärts zum Roten Kogel
300 dpi  JPEG 

weiter unten, Blick talaufwärts 
weiter unten, Blick talaufwärts
300 dpi  JPEG 

oberhalb der obersten Talstufe, Blick talabwärts 
oberhalb der obersten Talstufe, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

im Bereich der Talstufe, Blick talabwärts 
im Bereich der Talstufe, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

oberhalb der unteren Talstufe, Blick talabwärts 
oberhalb der unteren Talstufe, Blick talabwärts
300 dpi  JPEG 

im Bereich der Talstufe, Blick talabwärts auf Matrei 
im Bereich der Talstufe, Blick talabwärts auf Matrei
300 dpi  JPEG 

Felbertauernstraße, unteres Ende der Südrampe 
Felbertauernstraße, unteres Ende der Südrampe
300 dpi  JPEG 

Etappenende in Matrei 
Etappenende in Matrei
300 dpi  JPEG 



Alpen, 02. Etappe, 26.07.2018
Alpen, 02. Etappe
26.07.2018
Alpen, 04. Etappe, 28.07.2018
Alpen, 04. Etappe
28.07.2018
Seitenanfang
Seitenanfang
Fahrradtouren
Fahrradtouren
Hauptseite
Hauptseite
© Sönke Kraft, Hannover 2018
letzte Aktualisierung: 31.08.2018