Fahrradtouren Der Sackpfeyffer zu Linden

Nordhessisches Bergland, 3. Etappe, gefahren am 07.06.2013

ProfilBerg, schwer
RouteSontra (265) – Wichmannshausen (200) – Oetmannshausen (180) – Reichensachsen (180) – Oberdünzebach (210) – Niederdünzebach (175) – Frieda (163) – Großtöpfer (200) – Schimberg (230) – Martinsfeld (275) – Bernterode bei Heiligenstadt (360) – Heiligenstadt (255) – Mengelrode (262) – Streitholz (318) – Bischhagen (340) – Bremke (249) – Reinhausen (200) – Diemarden (172) – Göttingen (150) – Bahnfahrt: Göttingen – Hannover Hbf. – Hannover, Abfahrt vom Hauptbahnhof
Länge89,1 km (davon 5,8 km in Hannover)
Fahrzeit5 h 52 min
Reisezeit9 h 40 min
Schnitt15,2 km/h
Spitze59,9 km/h
Höhenmeter704 m
max. Höhe478 m ü.NHN
BeschreibungNach zwei Tagen unter nahezu wolkenlosem Himmel deutete sich ein Wetterwechsel an. Die Luft war schon am Morgen feuchter und am Himmel zeigten sich vermehrt Wolken, im Tagesverlauf auch erste Quellwolken. Auch war die Fernsicht bei weitem nicht so gut wie an den beiden Tagen zuvor. Einen ausgeprägten Hochpunkt bot diese Etappe nicht, dafür ging es ständig auf und ab. In Niederdünzebach wurde die Brücke wohl mit 2,5 ‰ Alkohol im Blut geplant, denn da kommt man nur kriechend drunter durch. An der Werra angekommen musste eine Entscheidung gefällt werden: Rüber in die Zone oder an der Werra entlang flussabwärts fahren? Letzteres hätte nicht nur den Verzicht auf Höhenmeter bedeutet, sondern auch unweigerlich auf Streckenabschnitte der 01. Etappe geführt. Daher wurde bei Frieda Hessen verlassen, und der Rest der Etappe verlief durch Thüringen und Niedersachsen. Die Straße von Frieda nach Martinsfeld ist fies, denn sie steigt nahezu ununterbrochen leicht an. Diese Steigung sieht man nicht, spürt sie aber in den Beinen. Das wenig ausgeprägte "Dach der Tour" wurde nach einem kurzen etwas steileren Anstieg von Bernterode kommend in einer sehr reizarmen Landschaft erreicht. Dort zeigte ein Blick in den Himmel, dass das Wetter wohl doch noch für den Rest des Tages trocken bleiben würde. Daher stand ein wetterbedingtes Etappenende in Heiligenstadt nicht mehr zur Debatte. Das Leinetal ist bei Heiligenstadt recht eng, weshalb die querenden Straßen dort recht steile Rampen und sogar einzelne Kehren aufweisen. Nach weiterem welligen Verlauf wurde die Zonengrenze zwischen Bischhagen und Bremke Richtung Westen passiert. In Reinhausen fallen die direkt an die Sandsteinfelswand gebauten Gebäude auf. Für den Rest der Etappe nach Göttingen wurde nicht mehr den Fahrradwegweisern gefolgt, denn die weisen dort niedersachsentypisch an allen Steigungen vorbei ins Leinetal. Die Fahrt über Dimarden bot noch einen letzen Blick zum hohen Meißner, was aus dem Leinetal heraus nocht möglich gewesen wäre. Im Göttinger Hauptbahnhof gab es eine optische Zeitreise zurück ins Dampflokzeitalter.

nördlich von Sontra auf dem Hessischen Fernradweg R5
kurz nach Etappenstart, Blick nach Norden 
nördlich von Sontra auf dem Hessischen Fernradweg R5 kurz nach Etappenstart, Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

bei Oetmannshausen v. l. n. r.: die Wehre, Hessischer Fernradweg R5,
Bahnstrecke Göttingen–Bebra, Bundesstraße B27 
bei Oetmannshausen v. l. n. r.: die Wehre, Hessischer Fernradweg R5, Bahnstrecke Göttingen–Bebra, Bundesstraße B27
300 dpi  JPEG 

zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, Blick nach Norden 
zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, der erste, kurze Anstieg des Tages 
zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, der erste, kurze Anstieg des Tages
300 dpi  JPEG 

zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe,
Blick auf v. l. n. r. Blaue Kuppe und Schlierbachswald 
zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, Blick auf v. l. n. r. Blaue Kuppe und Schlierbachswald
300 dpi  JPEG 

Kornblume
(Centaurea cyanus) 
Kornblume (Centaurea cyanus)
300 dpi  JPEG 

zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, Blick auf den Hohen Meißner 
zwischen Reichensachsen und Blaue Kuppe, Blick auf den Hohen Meißner
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den Hohen Meißner 
Zoom auf den Hohen Meißner
300 dpi  JPEG 

Blick auf den Gobert 
Blick auf den Gobert
300 dpi  JPEG 

Blick auf die Blaue Kuppe 
Blick auf die Blaue Kuppe
300 dpi  JPEG 

auf der Blauen Kuppe, dem ersten "Berg" der Etappe,
Blick nach Nordosten 
auf der Blauen Kuppe, dem ersten "Berg" der Etappe, Blick nach Nordosten
300 dpi  JPEG 

eine kaum zu unterquerende Brücke in Niederdünzebach
— was soll das denn? 
eine kaum zu unterquerende Brücke in Niederdünzebach— was soll das denn?
300 dpi  JPEG 

die Werra bei Frieda, Blick flussaufwärts 
die Werra bei Frieda, Blick flussaufwärts
300 dpi  JPEG 

die Werra bei Frieda, Blick flussabwärts 
die Werra bei Frieda, Blick flussabwärts
300 dpi  JPEG 

Zonengrenze zwischen Frieda und Großtöpfer 
Zonengrenze zwischen Frieda und Großtöpfer
300 dpi  JPEG 

der alte Kolonnenweg, noch gut erkennbar … 
der alte Kolonnenweg, noch gut erkennbar …
300 dpi  JPEG 

… und weniger gut erkennbar 
… und weniger gut erkennbar
300 dpi  JPEG 

zwischen Martinsfeld und Bernterode, Blick Richtung Bernterode 
zwischen Martinsfeld und Bernterode, Blick Richtung Bernterode
300 dpi  JPEG 

a ja, ein "Naturdenkmal" in Bernterode 
a ja, ein "Naturdenkmal" in Bernterode
300 dpi  JPEG 

in Bernterode, eine Mauer mit Dach-Hauswurz (Sempervivum tectorum) 
in Bernterode, eine Mauer mit Dach-Hauswurz (Sempervivum tectorum)
300 dpi  JPEG 

Nahaufnahme einger Pflanzen 
Nahaufnahme einger Pflanzen
300 dpi  JPEG 

im Anstieg nördlich von Bernterode, Blick nach Süden 
im Anstieg nördlich von Bernterode, Blick nach Süden
300 dpi  JPEG 

weiter oben, Blick über einen Tümpel nach Süden, … 
weiter oben, Blick über einen Tümpel nach Süden, …
300 dpi  JPEG 

… von dessen Ufer zwei Nilgänse (Alopochen aegyptiacus) aufsteigen … 
… von dessen Ufer zwei Nilgänse (Alopochen aegyptiacus) aufsteigen …
300 dpi  JPEG 

… und weg fliegen 
… und weg fliegen
300 dpi  JPEG 

"Dach der Etappe": L2022 zwischen Bernterode und Kreuzung mit der L2024 
"Dach der Etappe": L2022 zwischen Bernterode und Kreuzung mit der L2024
300 dpi  JPEG 

Blick nach Nordosten 
Blick nach Nordosten
300 dpi  JPEG 

Blick nach Osten 
Blick nach Osten
300 dpi  JPEG 

Blick nach Südosten 
Blick nach Südosten
300 dpi  JPEG 

Blick nach Süden 
Blick nach Süden
300 dpi  JPEG 

Blick nach Westen 
Blick nach Westen
300 dpi  JPEG 

L2022, Kehre im Heilgenstädter Stadtwald 
L2022, Kehre im Heilgenstädter Stadtwald
300 dpi  JPEG 

zwischen Mengelrode und Streitholz, Blick nach Norden 
zwischen Mengelrode und Streitholz, Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

Blick über Streitholz nach Nordwesten 
Blick über Streitholz nach Nordwesten
300 dpi  JPEG 

zwischen Streitholz und Bischhagen, Blick Richtung Harz 
zwischen Streitholz und Bischhagen, Blick Richtung Harz
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den schemenhaft erkennbaren Brocken im Harz 
Zoom auf den schemenhaft erkennbaren Brocken im Harz
300 dpi  JPEG 

zwischen Bischhagen und Bremke, Blick Richtung Hoher Meißner 
zwischen Bischhagen und Bremke, Blick Richtung Hoher Meißner
300 dpi  JPEG 

Zoom auf den Hohen Meißner 
Zoom auf den Hohen Meißner
300 dpi  JPEG 

Zonengrenze zwischen Bischhagen und Bremke 
Zonengrenze zwischen Bischhagen und Bremke
300 dpi  JPEG 

zwischen Bischhagen und Bremke, Blick nach Westen 
zwischen Bischhagen und Bremke, Blick nach Westen
300 dpi  JPEG 

zwischen Bischhagen und Bremke, Blick nach Norden 
zwischen Bischhagen und Bremke, Blick nach Norden
300 dpi  JPEG 

Gebäude direkt am Felsen in Reinhausen 
Gebäude direkt am Felsen in Reinhausen
300 dpi  JPEG 

eine Laube am Bielstein in Reinhausen 
eine Laube am Bielstein in Reinhausen
300 dpi  JPEG 

der Bielstein in Reinhausen 
der Bielstein in Reinhausen
300 dpi  JPEG 

zwischen Dimarden und Göttingen, Blick zurück nach Süden 
zwischen Dimarden und Göttingen, Blick zurück nach Süden
300 dpi  JPEG 

ein letzter Zoom Richtung Hoher Meißner 
ein letzter Zoom Richtung Hoher Meißner
300 dpi  JPEG 

Tourende in Göttingen 
Tourende in Göttingen
300 dpi  JPEG 

eine Dampflok im Göttinger Hauptbahnhof … 
eine Dampflok im Göttinger Hauptbahnhof …
300 dpi  JPEG 

… kommt einige Jahrzehnte zu spät an … 
… kommt einige Jahrzehnte zu spät an …
300 dpi  JPEG 

… wie auch dieses Rollmaterial 
… wie auch dieses Rollmaterial
300 dpi  JPEG 

Statistik Tour Nordhessisches Bergland 2013
Anzahl Etappen 3
Länge209 km
Fahrzeit15 h 05 min
Schnitt13,7 km/h
Spitze59,9 km/h
Höhenmeter2082 m
max. Steigung12 %
max. Höhe713 m. ü.NHN



Nordhessisches Bergland, 2. Etappe, 06.06.2013
Nordhessisches Bergland, 2. Etappe
06.06.2013
Harz (Torfhaus), 15.06.2013
Harz (Torfhaus)
15.06.2013
Seitenanfang
Seitenanfang
Touren 2013
Touren 2013
Hauptseite
Hauptseite
© Sönke Kraft, Hannover 2013
letzte Aktualisierung: 03.01.2014